Jazz im Blauen Land
Conny Bauer, Posaune - Mathias Bauer, Bass - Dag Magnus Narvesen, Drums

Jazz und Lyrik

Conny Bauer - Posaune
Mathias Bauer - Bass
Dag Magnus Narvesen - Drums
Lyrikkreis Murnau - Gedichte
Claus-Dieter Fröhlich - Sprecher

Saal im Schloßmuseum Murnau
Der Raum bietet 99 Besuchern Platz
Freie Platzwahl - Einlass 19 Uhr
15.09.18 , 20.00 Uhr , Eintritt: 22.- / 16.- erm.


Reservierung empfohlen
Infos: siehe unter www.lyrik-murnau.de


Conny Bauer ist ein international bekannter Meister der melodischen Improvisation auf der Posaune. Er hat den Klangraum dieses tiefgestimmten Instrumentes in einzigartiger Weise erweitert. Sein jüngerer Bruder Matthias Bauer (Kontrabass) wirkt in vielen namhaften Ensembles der freien Jazzmusik mit, beeindruckt aber auch als Solokünstler. Dag Magnus Narvesen (drums) gehört zu den bekanntesten Jazzmusikern der florierenden Improvisationsszene Skandinaviens. Die drei innovativen Künstler treten in verschiedenen Zusammensetzungen (vom Solo, Duo, Trio bis zum großen Orchester) und in gattungsübergreifenden Darbietungsformen (Tanz, Tanztheater, Theater, Oper usw.) auf.


Lyrikkreis Murnau


Gefahr für Atlantis. Der antike Mythos vom Untergang einer Hochkultur durch menschliche Hybris und Naturkatastrophen bildet den Hintergrund für das Textprogramm des Murnauer Lyrikkreises. Die Autoren Herwart Engels, Peter Ernst, Gabriele Hager, Josef Heidinger, Christiane Herold, Gabriele Sommer sowie Alexandra Wochinger präsentieren Naturgedichte, die das Krisenbewusstsein in der Zeit des Klimawandels zum Ausdruck bringen. Es sind persönliche Reaktionen auf die Naturzerstörung. Lyrik setzt Impulse zu einem anderen Denken, indem sie das sich stets verändernde Verhältnis des Menschen zur Natur immer neu beschreibt.


nach oben ...